ERHARD KLOCKNER
HOCHZEITSFOTOGRAF DARMSTADT

Hochzeitsbräuche / Veranstaltungsideen

Luftballons und Tauben fliegen lassen

Hochzeitsbrauch Ballons und Tauben Seit Noah eine Taube von seiner Arche aussandte, stehen Tauben als Symbol für einen Neuanfang, insbesondere weiße Tauben sind Symbole für Glück und Frieden.
Auch mit Helium gefüllten Luftballons die in den Himmel entlassen werden, teilweise mit daran befestigten Glückwünschkarten, sind ein häufiger Hochzeitsbrauch.

Reis werfen

Hochzeitsbrauch Reis werfen Der Hochzeitsbrauch, das Brautpaar beim Verlassen der Kirche mit Reis zu bewerfen, steht für den Wunsch einer kinderreichen, fruchtbaren Ehe.
Als Alternative hat sich dazu auch das Seifenblasen-Pusten etabliert.

Sägen

Hochzeitsbrauch Baumstamm durchsägen Beim gemeinsamen Durchsägen eines Baumstammes wird eine Zweimannsäge verwendet, die abwechselnd an beiden Enden gezogen werden muss, um den Baumstaum durchzusägen.
Das gemeinsame Sägen symbolisiert daher das Miteinander, die Gleichberechtigung und die Aufmerksamkeit bezüglich der Bedürfnisse des Ehepartners.

Herz aus einem Bettlaken ausschneiden

Hochzeitsbrauch Bettlaken zerschneiden Bei diesem Brauch wird dem Brautpaar der Weg mit einem Bettlaken oder einer Leinwand versperrt wird. Gemeinsam muss das Paar das Hindernis aus dem Weg räumen, - in diesem Fall durch Ausschneiden eines Lochs in Herzform, um anschließend durchzusteigen.


Fotos by Hochzeitsfotograf
Ery Foto (E. Klockner)

Weitere Ideen für Ihre Hochzeit gesucht?

Lassen Sie sich inspirieren von meiner umfangreichen Fotosammlung als Hochzeitsfotograf und vereinbaren Sie einen kostenfreien und unverbindlichen Kennenlern-Termin mit mir: